Anzeige:

Erotische Geschichten

Titel dieser Geschichte: Blasmaul
Autor dieser Geschichte: Andy
Geile, willige Schlampe


Mhm... Mit einem verheissungsvollem lächeln schau ich dir in die Augen, während ich langsam auf meine Knie sinke.
Mit massierenden, kreissende Bewegungen erforschen deinen Schritt.
Bis ich deinen Riemen ertaste.
ich fühle sein Pulsieren, wie er vor Geilheit zuckt.
Mhm... wie mich dein Prügel heiss werden lässt.
Lächelnd Pack ich deinen Schwanz aus der Hose.
Was für ein geiles Gerät. Ich wichse ihn langsam und Genuss voll.
Höre deiner Atmung wie geil du bist. Geil, mich als Schlampe zu benützen, dich verwöhne zu lassen.
Ich öffne meinen Mund, führe deinen Prügel langsam in seine Richtung.
Schenk dir einen tiefen lustvollen Blick während sich meine Lippen langsam um deine Eichel legen.
Ein Lustvoller, Genussvoller Jauchzer entfleucht mir.
Mit geschlossenen Augen sauge ich leidenschaftlich ein deinem Rohr. Wichse, lasse meine Zunge über deine Eichel gleiten.
Ich gebe mich deinem harten Prügel hin, verwöhne deinem Schwanz mit allen Güsten
Geniesse Dein Lustvolles stöhnen.
Dir entgleitet die Kontrolle, die Geilheit Übermannt dich.
Laut stöhnend umschliesst du meinen Hinterkopf, hältst dich an meinen Harren fest und drückst mir deinen Kolben ins Maul.
Benützt mich... immer härter immer Tiefer
Ich würge, ich ringe nach Atem.
Als du deinen Prallen Riemen für einen Moment raus ziehst rangle ich gierig nach Luft
Du Schaust mich an: Mein Gesicht verschwitzt, Fäden im Winkel meines Mundes.
Luft ringend lächle ich dich an.
Mhm... Nimm mich! Fick meinen Mund! Benütze deine Schlampe!
Du rammst mir dein Gerät wieder in den Mund.
Wild und hart, schreiend vor Lust benützt du mich.
Du schreist lauter, die nimmst mich härter...
Ziehst deinen Kolben wieder aus meinem Mund
Packst mich am Haarzopf und ziehst mich in Position.
Oh ja, ich weiss was von mir verlangt wird.
Weit reisse ich meinen Mund auf, strecke die Zunge willig raus.
Stöhnend bettle ich dich an:
Gib mir deinen geilen Saft, Wichs mir voll.
Reib deinen Schwanz, wichs mir deine geile Warme Ladung ins Gesicht. Besame deine geile willige Schlampe
Mhm... dein warmes Sperma auf meiner Haut, auf meinem Gesicht, so ein geiles Gefühl,
Ich stell mir vor wie du mich siehst.
Vor dir, auf den Knien, verschwitzt, mit zerzausten Harren und von dir voll gewichst.
Ja ich bin deine Schlampe
Mit meinem Finger streiche ich mir etwas Sperma aus Mundwinkeln.
Frech Grinsend schlecke ich mir den Finger genüsslich ab.

Zum Seitenanfang



Kommentar hinzufügen
Dein Name:  
Deine E-Mail Adresse:  
Deine E-Mail Adresse:  
(als Spamschutz nochmals eingeben)
DeinKommentar:  
  Zahl eingeben


Kommentare

Name Kommentar    Datum
Sie sind der -te Besucher seit 01. Januar 2002

Topliste www.highheels.ch