Anzeige:

Erotische Geschichten

Titel dieser Geschichte: Wilde Extase – Heißes Erlebnis im Schwimmbad
Autor dieser Geschichte: TeenBean
Ich habe mal vor etwa drei Jahren mit einem Freund im Schwimmbad in etwas sehr Heißes erlebt. Ich war 18, mein Freund war 19 Jahre alt. Wir hatten Schulschwimmen. Naja, jedenfalls haben mein Freund und ich uns dann heimlich eine Umkleidekabine geteilt. Und nach dem Schwimmen waren wir beide spontan ziemlich heiß aufeinander. Wahrscheinlich hat es ihn ziemlich geil gemacht, mich so die ganze Zeit im Badeanzug zu sehen.

Ich habe meinen Badeanzug ausgezogen und und stand völlig nackt und noch nass vom Wasser vor ihm. Und er hat mich von oben bis unten angesehen und sein Glied ist dabei ziemlich hart geworden. Jedenfalls konnte ich sehen, wie sich seine Shorts plötzlich ausbeulte. Das war wie son ein magischer Moment. Für einen kurzen Augenblick standen wir uns nur still gegenüber und ich fühlte seinen Blick auf mir. Dann hat er sich eng an mich gepreßt und wir haben wir wild geknutscht. Er hat seine Hände über meinen Rücken zum Po wandern lassen und ich habe derweil meine Hand in seine Shorts geschoben und seinen Schwanz angefaßt. Ich befühlte diesen harten Degen, umfaßte ihn unf ließ meine Finger seine Eichel liebkosen. Dann wanderte meine Hand weiter nach unten und ich umfaßte seinen Hodensack und drückte ihn ganz leicht und sanft.

Schließlich hat er die Shorts ausgezogen und wir haben uns auf die schmale Bank in der Umkleidekabine gesetzt. Ich saß mit dem Rücken zu ihm zwischen seinen Beinen. So konnte er gut mit den Händen meine damals noch nicht völlig ausgewachsenen Brüste massieren und mich auch zwischen den Beinen verwöhnen. Ich griff nach hinten und massierte ihn, während er mich heiß fingerte, mit zwei Fingern in mich eindrang und dabei meine Brustwarzen drückte. Und das alles in einer Umkleidekabine, die oben und unten offen war. Ich war ziemlich stark erregt, total feucht ! Die Situation hat mich unheimlich geil gemacht. Wir mußten uns beide immer wieder bemühen, ziemlich still zu sein. Das Gefühl der nackten nassen Haut und dazu seine Finger, die sich in mir hin und her bewegten, sein Daumen, der gegen meine Klitoris drückte. Jedenfalls kam ich dann sehr schnell und heftig, daß ich dann doch stöhnen mußte und mein Freund mir mit der Hand den Mund zugehalten hat. Das war schon echt geil, daß man sich so zurückhalten mußte und ich war sogar noch vor meinem Freund gekommen. Ich war noch ziemlich fertig, da habe ich mich dann umgedreht, mich eng an meinen Freund gepreßt und ihn intensiv massiert. Ganz nah waren unsere Gesichter und ich sah, wie wild ihn meine Wix-Bewegungen machten. Dann zuckte er auf einmal auch und verkrampfte sich. Er hatte seinen Orgasmus und spritzte gegen meinen Bauch und über meine Hand. Es war total geil ihn so kommen zu sehen und ich hielt mit der Hand weiter sein Glied fest, während ich sein Sperma über meine Hand fließen fühlte. Schließlich war er fertig und wir küßten uns noch heiß. Als wir beide dann aufstanden sah ich sein Sperma an meinem Bauch und machte mich mit einem Handtuch sauber …
Zum Seitenanfang



Kommentar hinzufügen
Dein Name:  
Deine E-Mail Adresse:  
Deine E-Mail Adresse:  
(als Spamschutz nochmals eingeben)
DeinKommentar:  


Kommentare

Name Kommentar    Datum
Sie sind der -te Besucher seit 01. Januar 2002

Topliste www.highheels.ch